Sozialdienst Katholischer Frauen - SKF Wesel

Lachyoga

Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag. (Charlie Chaplin)

Lachen und seine Wirkung

- „Wir lachen nicht, weil wir glücklich sind. Wir sind glücklich, weil wir lachen.“ -
Dr. Madan Kataria - Gründer der weltweiten Lachbewegung

Es ist wissenschaftlich belegt, das Lachen viele positive psychologische und physiologische Wirkungen erzielt.

  • Lachen aktiviert das Wohlfühlhormon Endorphin.
  • Lachen stärkt auf natürliche Weise die Immunabwehr.
  • Lachen hilft zu entspannen und Stress abzubauen.
  • Lachen fördert die Durchblutung.
  • Lachen verbindet und macht fröhlich.
  • Lachen stärkt das Lachen fördert die Kreativität.
  • Lachen erzeugt positive Energie.
  • Lachen vertreibt schlechte Laune, auch Kummer und Angst.

Wer lacht kann nicht denken!

Kinder lachen bis zu 400 Mal am Tag, prusten instinktiv mehrmals am Tag grundlos drauflos. Erwachsene Menschen lachen nur noch eingeschränkt, durchschnittlich 15 Mal am Tag.


Was ist Lachyoga?

Lachyoga wurde 1995 von dem indischen Arzt Dr. Madan Kataria entwickelt. Mit dieser einzigartigen Mischung aus Atem-Übungen des Yogas, Stretching und pantomimischen Lachübungen hat er der Welt eine Methode geschenkt, kultiviert und bewusst das Lachen zu erlernen und wieder mehr zu lachen. Überall auf der Welt sind Lachclubs entstanden, in denen sich Menschen regelmäßig treffen, um gemeinsam zu lachen. Lachyoga macht Spaß, bringt Freude und Schwung ins Leben und stärkt nebenbei das Immunsystem und die Vitalität.

Jede Lachyogaminute schüttet die Extra-DosisGlückshormone aus. Vorkenntnisse sind natürlich nicht erforderlich, denn wie man lacht, wissen Sie schon. Und wer gerade “nichts mehr zu lachen hat”, der kann es hier wieder erlernen.


Für wen ist  Lachyoga?
Jeder kann lachen ohne Witze, Humor oder Comedy.
Lachyoga ist für jeden Menschen geeignet. Ob jung oder alt, jedermann kann lachen.



Zeit:               ab dem 06.11.2017
                      von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr

Preis:             20€ für 5 Termine

Ort:                Turnhalle im Mehrgenerationenhaus

Leitung:          Julia Richter, Lachyogatrainerin

Wenn Sie teilnehmen möchten, benötigen Sie nur bequeme Kleidung, dicke Socken und eine Decke.

Weitere Informationen und Kontakt:
Ute Zuckermann und Fee Kösters
Tel.:      0281 / 95238-135
E-Mail: mgh@skfwesel.de

 
MehrGenerationenHaus - MGH

Wesel

gefördert von
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend